Mitspieler Online

· Gäste: 11

· Mitspieler Online: 4
Konny, Rallen, Fray, Miller

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< August 2020 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Die ArmA-Akademie » Sonstige Hilfestellungen
 Thema drucken
Felix' Squadlead (für angehende SL)
26.05.2015 um 00:07

Top  #1  Beitrag drucken

Felix

Benutzeravatar
W-ichtigtuer


Beiträge: 534

Registriert am: 07.06.14

Guten Tag zusammen,

ich wollte mal meinen Senf zum Squadleading abgeben und hab' dazu ein sieben Seiten langes Pdf erstellt. Es steht in keiner direkten Verbindung zu Gruppe W's Ansichten über Squadleading, wurde aber dennoch genehmigt hier zu veröffentlichen. Außerdem widersprechen die Inhalte nicht denen der Gruppenordnung oder des großen Leitfaden.
Für die Meisten ist es nichts neues, aber für angehende Squadleader sicher interessant!

ICH BIN GESPANNT AUF FEEDBACK



(Das Dokument ist außerdem nicht vollständig und soll noch ein wenig ausgebaut werden.)

Beste Grüße

Felix
Bearbeitet von JeremiahRose am 24.02.2016 um 21:54
Squadlead Guide v2
Reveal-Trigger
"Einer für alle, alle für einen."
"Immer für die Sache, nie gegen den Menschen."
"Wer Führen will, muss Folgen lernen!"
"In der Ruhe liegt die Kraft."
26.05.2015 um 00:30

Top  #2  Beitrag drucken

ctt3r

Benutzeravatar
Ordensmann

Die Macht an dich gerissen

Forenprofi


Beiträge: 1389

Registriert am: 10.03.13

Zur Ergänzung:

Felix hat seine bisherigen Erfahrungen als Squadleader und seine Erfahrungen auf dem Weg dahin (->Slotempfehlung) in einem Dokument zusammen gefasst, damit er alles Relevante für den Squad auf einen Blick parat hat.

Er möchte diese Zusammenfassung auch anderen erreichbar machen.

Wie bereits erwähnt wurde, ist das kein offizielles Statement von Gruppe W, sondern stellt eine Hilfestellung von Gast für Gäste dar.
Die wichtigsten Informationen daraus findet ihr auch in unserem großen Leitfaden.

Diese Zusammenfassung ist nicht dazu gedacht den üblichen Weg (erst folgen dann führen) zu überspringen oder zu verkürzen.

Dennoch schadet ein Blick hinein nicht, besonders, wenn er euer SQL ist.

Bei Fragen zur Führung, Taktik, Teamplay oder unserem Gameplay sind eure Ansprechpartner bei Gruppe W bevorzugt der Tactical Chief oder die Gästebetreuung.
Bearbeitet von ctt3r am 26.05.2015 um 00:39
"Leadership is solving problems." - Colin Powell
Funkleitfaden; Mech. Inf.; c³s Führung
26.05.2015 um 00:51

Top  #3  Beitrag drucken

Gonzo

Benutzeravatar
Veteran


Beiträge: 451

Registriert am: 06.02.15

Mir gefällt`s, gut beschrieben, thumbs up.

Ist ja nicht nur für Führungspersonen, sondern evtl. auch für "mitdenkende" Soldaten interessant.
Sofern es die natürlich gibtWhistle */duckweg\*
"Geben Sie den Aufgaben eine Chance, sich selbst zu erledigen" -Stan Nadolny
26.05.2015 um 00:52

Top  #4  Beitrag drucken

ctt3r

Benutzeravatar
Ordensmann

Die Macht an dich gerissen

Forenprofi


Beiträge: 1389

Registriert am: 10.03.13

Gonzo schrieb:
sondern evtl. auch für "mitdenkende" Soldaten interessant.
Sofern es die natürlich gibtWhistle */duckweg\*


Ja, die gibts. Die wollen wir nämlich haben und denen bieten wir Freiräume für Teamplay. Wink
Bearbeitet von ctt3r am 26.05.2015 um 00:53
"Leadership is solving problems." - Colin Powell
Funkleitfaden; Mech. Inf.; c³s Führung
26.05.2015 um 00:52

Top  #5  Beitrag drucken

Ironbrizz

Benutzeravatar
Veteran


Beiträge: 369

Registriert am: 04.07.14

Gut gemacht Felix, so kann sich jeder vorbereiten, wenn du den Squad führst! Yes
Vincere aut mori - siegen oder sterben
26.05.2015 um 00:57

Top  #6  Beitrag drucken

Aebian

Benutzeravatar
Rudelführer

An 150 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 651

Registriert am: 07.03.15

Interessanter Aufbau & das das mit Bildern gemacht wurde hilft evtl. den "Ichhabkeinbockzulesen" Hund zu bändigen Grin

Eventuell als interactive Website anbieten und aktuell halten würde mir persönlich noch gefallen.

Over and Out,

A.
-----------
Keep up the work & maybe you get F...

secure.aebian.org/public/pcmr/logo.png
[email protected]
Ваш человек еще до того, как вы знаете, что это!
I may look calm. But inside my mind I have killed you 20 times in 5 minutes in 20 different ways.
Abteilung Mods Tracker | Ueber Abteilung Mods | Just a normal Aebian day | Meine Hardware
26.05.2015 um 01:34

Top  #7  Beitrag drucken

Benutzeravatar
frisch dabei


Beiträge:

Registriert am: 01.01.70

Mh.. wenn ich SL bin, dann würde ich fast alles anders machen als da^^
Naja, solangs anderen hilft, dann ist ja gut.

Also vor allem von diesem "standardisieren" würd ich stark abraten. Und auf keinen Fall davon ausgehen, dass die eigenen Jungs mit solchen Begriffen was anfangen könnten. Z.B. diese Squadformationen oder SALTA, das wird im Einsatz keiner können, daher unbedingt vor Eventstart solche "anderen, nicht geläufigen Dinge" abklären und erklären Nice
Die "Definition" von SITREP beisst sich auserdem mit unserer.

Die Tipps, die sich an den SL und sein eigenes Verhalten richten, find ich aber ganz gut, das hilft vielleicht anderen auch. Smile
Die, die andere Leute betreffen halte ich für problematisch und eher gefährlich. Zu leicht verlässt man sich versehentlich darauf, dass das Gegenüber mit solchen Dingen was anfangen kann. Zu leicht erwartet man es vor allem.

Jojo Yes
Bearbeitet von am 26.05.2015 um 02:04
26.05.2015 um 01:49

Top  #8  Beitrag drucken

Felix

Benutzeravatar
W-ichtigtuer


Beiträge: 534

Registriert am: 07.06.14

Danke für das Feedback soweit!
Squadlead Guide v2
Reveal-Trigger
"Einer für alle, alle für einen."
"Immer für die Sache, nie gegen den Menschen."
"Wer Führen will, muss Folgen lernen!"
"In der Ruhe liegt die Kraft."
26.05.2015 um 01:55

Top  #9  Beitrag drucken

Anonymer Benutzer

Anonymer Benutzer
Anfänger


Beiträge: 116

Registriert am: 07.03.15

Also ich hab als Fireteamleader schonmal unter ihm gedient (Helljumper) und muss sagen das mir das reine Erklären im Voraus der Begriflichkeiten gereicht hat, um diese Befehle so auch ausführen zu können. Einzigstes Manko: Durch das doch sehr weitläufige Gebiet und die versprengten Truppen hatten wir als FTL keine Zeit unsere Jungs auch einzuweißen. (Auch weil vor Missionsbeginn zu wenig Zeit war)

Mein Fazit:
Die Befehle haben mir gut gefallen und sind auch ungeübteren FTL`s schnell beizubringen. Ratsam ist es aber den FTL`s etwa 5 Minuten Zeit zu geben vor Beginn der Mission, um diese einzuweißen und zu erklären was von ihnen denn erwartet wird sollte Felix SQL sein.
Ansonsten kann ich das System nur empfehlen Yes
26.05.2015 um 02:01

Top  #10  Beitrag drucken

Felix

Benutzeravatar
W-ichtigtuer


Beiträge: 534

Registriert am: 07.06.14

Haha wow danke!

(sehr witzige Signatur übrigens Smile )
Squadlead Guide v2
Reveal-Trigger
"Einer für alle, alle für einen."
"Immer für die Sache, nie gegen den Menschen."
"Wer Führen will, muss Folgen lernen!"
"In der Ruhe liegt die Kraft."
26.05.2015 um 09:22

Top  #11  Beitrag drucken

Soldia

Benutzeravatar
Administrator


Beiträge: 1459

Registriert am: 07.04.13

Schönes Dokument, Felix (LaTeX, mjamm).

@Zabuza: Ich sehe da keine große Standardisierung, insbesondere da Felix ganz klar sagt, dass das sein Führungsstil ist.
Die Begrifflichkeiten wie Squad Column/File/Line werden nicht nur von ihm verwendet. Ich verwende sie und ich weiß, dass z.B. Pfleger dies auch tut.

Was meinst du bzgl. des SITREPs? Dass Felix ihn ungefragt abgibt und er nach unserem Leitfaden eingefordert werden soll?
Jeder PL freut sich über einen ungefragten SITREP Nice
www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Soldia.png
ACRE2 Issues
26.05.2015 um 09:58

Top  #12  Beitrag drucken

Benutzeravatar
frisch dabei


Beiträge:

Registriert am: 01.01.70

Felix definiert seinen SITREP mit 3 festen Inhaltskategorien, unserer hat sowas nicht und das mit voller Absicht Grin
Diese Squadformationen gibts bei uns halt nicht, wenn man sie verwenden will, dann sollte man sicherstellen, dass die Jungs wissen was man von ihnen will^^ Ich kann mit einer Squad File, ohne Erklärung, jedenfalls nix anfangen.

Ich wär eben sehr vorsichtig mit dem Krempel der andere betrifft. Wenn mir im Kampf mein SL entgegenbrüllt "Aufklären" dann versteh ich mit Sicherheit nicht was er genau von mir will. Ich weiss ja nicht, dass er da eine klare Felix-Definition im Kopf hat. Oder das ein Felix-"Sichern" Feuerstatus Gelb bedeutet soll, oder was Felix-"Stellung" heisst.
Das wollt ich eigentlich nur hervorheben Nice
26.05.2015 um 12:03

Top  #13  Beitrag drucken

ctt3r

Benutzeravatar
Ordensmann

Die Macht an dich gerissen

Forenprofi


Beiträge: 1389

Registriert am: 10.03.13

Horus schrieb:

Also ich hab als Fireteamleader schonmal unter ihm gedient (Helljumper) und muss sagen das mir das reine Erklären im Voraus der Begriflichkeiten gereicht hat, um diese Befehle so auch ausführen zu können. Einzigstes Manko: Durch das doch sehr weitläufige Gebiet und die versprengten Truppen hatten wir als FTL keine Zeit unsere Jungs auch einzuweißen. (Auch weil vor Missionsbeginn zu wenig Zeit war)

Mein Fazit:
Die Befehle haben mir gut gefallen und sind auch ungeübteren FTL`s schnell beizubringen. Ratsam ist es aber den FTL`s etwa 5 Minuten Zeit zu geben vor Beginn der Mission, um diese einzuweißen und zu erklären was von ihnen denn erwartet wird sollte Felix SQL sein.
Ansonsten kann ich das System nur empfehlen Yes


Ein FTL ist keine Führungs-, sondern eine Vorbildrolle. Wenn der SL das Team einweist, dann bitte den ganzen Squad. Also alle 8 Mann auf einmal.
"Leadership is solving problems." - Colin Powell
Funkleitfaden; Mech. Inf.; c³s Führung
26.05.2015 um 14:00

Top  #14  Beitrag drucken

Felix

Benutzeravatar
W-ichtigtuer


Beiträge: 534

Registriert am: 07.06.14

Zum Sitrep:

Das ist kein Regelwerk und so stellen die drei Kategorien des Sitreps, wie bei den anderen Reports auch, nur dar was meiner Erfahrung nach immer vorkommen sollte bzw. erfragt wird. ("dürfen keinesfalls zum bürokratischen Hindernis werden" ).

Zum 'Aufklären' :

Wie die Anderen Begriffe stellt 'aufklären' ein Schlüsselwort in einem Satz dar, der durch Syntax, Inhalt und Adressat als Befehl verstanden wird. Deshalb kommt es nicht vor, dass ich einfach jemanden mit "Aufklären!" anbrülle. So wie es bis jetzt sehr häufig vor Hügelkanten der Fall war lautet der Befehl isngesamt dann Beispielsweise: "Squad halt! Team1, ein buddyteam 230 grad über Hügelkante aufklären!"
Oder es gab folgende Situation: der Konvoi hält und auf drei Uhr war ein Hügel mit bewaldetem Hang (ca. 100 m), undurchsichtig und Hinterhalt gefährdet -> " (...) Drei Uhr, Gebiet bis hinter Wald Aufklären". Und die Eigenschaft des Aufklärens ist dann eben sich verdeckt zu halten, informationen Beschaffen und wieder zurück kommen und es steht garnicht erst zu Debatte ob man nicht doch kämpfen soll etc.

Insgesamt hoffe ich einfach, dass sich Wölfe und Wolfies davon etwas abschauen, sich dadurch Standards etablieren und Squadintern gewisse Dinge einfach einheitlicher und routinierter ablaufen können. Nice
Bearbeitet von Felix am 26.05.2015 um 14:05
Squadlead Guide v2
Reveal-Trigger
"Einer für alle, alle für einen."
"Immer für die Sache, nie gegen den Menschen."
"Wer Führen will, muss Folgen lernen!"
"In der Ruhe liegt die Kraft."
26.05.2015 um 14:08

Top  #15  Beitrag drucken

JeremiahRose

Benutzeravatar
Ordensmann

Die Macht an dich gerissen

Forenprofi


Beiträge: 2329

Registriert am: 09.05.12

Hat mobi ja auch gemacht: Ein PDF-Dokument erstellt und vor Missionen darauf verwiesen um Zeit zu sparen mit Erklärungen, wie er ArmA spielt. Ich halte nicht viel davon, und jetzt nicht weil in diesem Fall die bekannten Begriffe bei W dort manchmal anders interpretiert werden als im Leitfaden, sondern weil es zuviel Text ist.
Diejenigen Spieler, die engagiert sind für solche Sachen, lesen es. Die lesen auch den großen Leitfaden oder denken über solche Themen nach. Die anderen Teammitglieder, die es nicht gelesen haben, fragen sich, ob sie das überhaupt müssen, wenn überhaupt. Und wenn ich jetzt hier auch noch ctt3r mit seiner Signatur und den individuellen Helfern sehe, verstehe ich schon, warum ob der Informationsüberflutung die wirklich relevanten Inhalte hinten runter fallen.

Kurz gesagt: Manchmal ist weniger mehr.
26.05.2015 um 14:23

Top  #16  Beitrag drucken

Anonymer Benutzer

Anonymer Benutzer
Laborratte

Eine ArmA-3 Modifikation für Gruppe W erstellt

Forenprofi


Beiträge: 1694

Registriert am: 20.01.13

Hey Felix,
ich finde es sehr gut, dass du so ein Dokument erstellt hast. Ungeachtet der Dinge, die so gesagt wurden, bin ich der Meinung, dass jeder seinen eigenen Führungsstil entwerfen und leben sollte. Dadurch ist Diversität möglich und man kann sich entwickeln!
Wenn du deinen Führungsstil darauf hin ausrichtest, dass er in einem Ingame-Briefing klar verständlich gemacht werden kann und man keinerlei Vorwissen benötigt, ist das vollkommen ausreichend und vom Umfang her perfekt.

Drei Dinge würde ich anmerken:
1. Du hast sehr starke und strikte Definitionen in deinem Dokument verwendet. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass solche Definitionen für sehr feine Manöver oft nicht notwendig sind und den "Arbeitsspeicher" von Soldaten oft unnötig auslasten. Gebe ich meinem Fireteam - oder so - den Befehl des "Taktischen Schwenks Flanke halb-rechts", dann muss das der Fireteamleader erstmal nachdenken, was genau jetzt dieser Plan bedeutet. In den allermeisten Fällen, reicht da der gesunde Menschenverstand, indem du dem Fireteamleader nicht befehlst, was er tun soll, sondern, was du erreichen möchtest. Zum Beispiel kannst du anstelle von: "Zwo, fall fünzig Meter zurück, geht in volle Deckung, und geht dann bei dem Wald auf meiner rechten Seite in Stellung!, lieber so etwas befehlen: "Zwo, weicht auf meine rechte Seite aus und helft beim Feind bekämpfen.
Was ist der Vorteil?
Dadurch, dass du deinem Fireteamleader befiehlst, was du willst, nicht was er soll, wird es wahrscheinlich zu sehr viel besseren Ergebnissen kommen. Denn der Fireteamleader muss erstens nicht darüber nachdenken, was genau du willst, und hat zweitens die Möglichkeit, eigenes Ermessen einzubringen.
So jedenfalls meine Erfahrung, deshalb halte ich nicht sehr viel von vielen ausgeklügelten Manöver-Befehlen.

2. Deine Formationen sind ebenfalls sehr strikt. Da hat ebenfalls meine Erfahrung gezeigt, dass Fireteamleader die Formation ihres Fireteams oft viel besser anpassen können, je nach Gelände. Es reicht in meinen Augen, zu sagen, ob man die Fireteams nebeneinander oder hintereinander sehen möchte.
Mir ist es noch nie passiert, dass es dadurch zu "Unfug" kam. Aber mir ist es schon sehr oft passiert, dass ein Fireteam, dass sich nicht darauf konzentrieren muss, "deine" Formation einzuhalten, sich dem Gelände besser anpasst.

3. Eine generelle Sache: In diesem Dokument fällt mir eines auf, dass ich gerne allen ans Herz legen würde:
Mir fällt auf, dass sehr vieles bei Gruppe W, auch von "offizieller" Seite, in Schemata, etc. ausgelagert wird. Und dadurch verlernen viele Menschen eines: Den eigenen Verstand zu benutzen.
Manöver, Lösungsansätze, Formationen. Sie alle fallen nicht vom Himmel. Werden aber meist nur mit einer Wenn-Dann-Beziehung gelehrt.
Wenn wir Feindkontakt erwarten, dann benutzen wir Raupenartiges Vorgehen.
Dass aber eigentlich der Befehl XY oder das Vorgehen AB logisch und notwendigerweise das einzig vertretbare Vorgehen ist und sich anbietet, wird meist unterschlagen.
Also werde ich in meinem letzten Punkt noch mal das bestärken, was ich bereits im ersten sagte: Weniger Manöver, Schemata, Formationen, mehr Nachdenken. Versteh' das jetzt nicht falsch. Ich weiß, dass du in deinen Squadleitfaden sehr viel Gehirnschmalz gesteckt hast und daher eben das Nachdenken eingebracht hast, was ich jetzt fordere, aber ich sehe das Problem eher darin, dass viele, die das Lesen, sich das Denken abnehmen lassen, weil sie probieren, auswendig zu lernen.

Aber nichts desto trotz ist es gut, dass du diesen Leitfaden geschrieben hast und ich freue mich auf mehr taktische Diskussionen, denn die sind dringend notwendig! Yes

Edit: Habe gerade JRs kurzen und knackigen Post gelesen.
Verstehe in diesem Sinne meine Anmerkungen, denn so sind sie gemeint. Auch wenn ich denke, dass das Erstellen solcher Dokumente eher als Grundlage für Diskussion, denn als tatsächliche Anleitung genutzt werden sollte.
26.05.2015 um 14:52

Top  #17  Beitrag drucken

Anonymer Benutzer

Anonymer Benutzer
Rudelführer

An 150 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 652

Registriert am: 23.11.13

Hey Felix,

cooles Dokument gefällt mir das sich mal jemand genauer mit dem Thema SQL befasst. Hast paar echt schöne Punkte angesprochen, jedoch muss ich hier einigen recht geben wenn ich sage das ich sellber komlett anders als SQL führe. Deswegen glaube ich einfach das 7 Seite zu lang sind. Was hälst du davon wenn du einfach ein kurzes und Knackiges Dokument erstellst was du einfach bei der Besprechung mit deinem Squad jeden schickst. So 1-2 Seiten sind da vollkommen ok würde ich sagen. Den wie hier schon erwänt wurde führt jeder anders. Daher wäre ein kleines Dokumet wo drin steht wie DU in der Mission führe wirst ganz cool für ein Team.

Schönen Tag noch Nice

Gruß Goicke
26.05.2015 um 15:09

Top  #18  Beitrag drucken

Anonymer Benutzer

Anonymer Benutzer
Anfänger


Beiträge: 87

Registriert am: 06.02.15

Hatte vorhin eigentlich ein etwas längeren Post geschrieben, mich zwischendurch aber via PN an Felix gewandt und jetzt ist er wohl verloren...das meiste wurde aber bereits von Anderen aufgegriffen^^
Daher kurze Zusammenfassung: mMn. gut strukturierte und trotz der Länge übersichtliche Zusammenfassung von teils bekannter Information und sicher besonders hilfreich wenn man in die Situation kommt das Felix im nächsten Event das eigene Squad anführt.

  • In meinen Augen kommen die Grafiken zu den Formationen auf Seite 3 recht unscharf raus, kann aber auch die Auflösung/der Monitor/meine müden Augen sein.
  • Vielleicht wäre es hilfreich zu einigen englischen Begriffen - wenn vorhanden - auch das bei W gängige Äquivalent aufzuführen. Speziell bei den Formationen ist mir das aufgefallen, für Neulinge wirken vielleicht einige zusätzliche Begriffe verwirrend.
  • Kleinere Rechtschreibfehler per PN an Felix
26.05.2015 um 15:39

Top  #19  Beitrag drucken

Felix

Benutzeravatar
W-ichtigtuer


Beiträge: 534

Registriert am: 07.06.14

Ich freue mich extrem(!), dass ich hier so viel Feedback bekomme. Sogar von den Wölfen Yes

Zum Feedback:

1. Rechtschreibfehler werden natürlich ausgebssert

2. Es wird, wie im Dokument slebst angekündigt, eine Druck-/ Kurzversion geben. Wie im Disclaimer beschreiben, soll dieses Dokument "eine Zusammenfassung des Wissens sein, was ich persönlich für notwendig halte um ein Squad anzuführen."

3. Ich möchte darauf hinweisen, dass ich selbst keinen Wert darauf lege 'wo der GR in der Squadline läuft' oder wie die Abstände sind. Einleitend zu den Formationen habe ich das im Dokument betont.Ich will aber "Squadline" sagen können und dann eben ne breite Linie bekommen ohne managen zu müssen. Deswegen die Bildchen.

4. Ich werde 3. im Dokument noch mehr verdeutlichen

5. @Fet Li, ich teile den Ansatz im Gefecht stets darauf zu achten, die Intention bzw. den erhofften Zweck mit den FTL zu kommunizieren. Ich glaube aber nicht, dass es Befehle ersetzen kann, diese dafür aber grandios ergänzen.

6. Ich werde 4. im Dokument unter Allgemeines ergänzen

Besten Dank nochmal!
Squadlead Guide v2
Reveal-Trigger
"Einer für alle, alle für einen."
"Immer für die Sache, nie gegen den Menschen."
"Wer Führen will, muss Folgen lernen!"
"In der Ruhe liegt die Kraft."
26.05.2015 um 17:21

Top  #20  Beitrag drucken

Anonymer Benutzer

Anonymer Benutzer
Welpe


Beiträge: 46

Registriert am: 04.04.15

ich habe nun mehrfach unter felix und gestern auch unter Fett Li als FTL "gedient". beide machen einen SUPER job, alles kurz, prägnant, verständlich und immer offen ihre taktik zu überdenken, WENN denn ein teammitglied oder FTL einwände/bessere vorschläge hat.

beide erklären vor dem einsatz genau was sie verlangen und was wichtig ist.
und mal ehrlich, diese "7" seiten sind >zuviel<??? alles ist schön übersichtlich und mit vielen absätzen, aufzählungen und grafiken gespickt. inhaltlich ist das nen kleiner flyer... also bitte. (das ist nicht negativ gemeint. ich wüsste nicht was man für ne zusammenfassung kürzen sollte. das ist es meines erachtens schon)

jeder mit gesundem menschenverstand sollte doch die worte in seinem ersten post gelesen haben sowie den roten disclaimer. da steht doch schon alles drin bezüglich was bei W offiziell meinung ist und wie man seinen leitfaden sehen sollte. zusätzlich bietet er hier erfahrung und tipps an, und kein regelwerk. wer es lesen mag tut es, wer nicht, der halt nicht. trotzdem bekommt felix jeden gut geführt in seinem squad, bis dass er umfällt.

deswegen kann ich kein bisschen verstehen, warum man irgendwas davon gefährlich sehen sollte. dass jeder anders führt ist fakt, und auch gut so.
standardisierte begriffe dynamisch in der führung zu nutzen halte ich für essenziell. jeder soll IMMER mitdenken und ggf alternativen dem sql nennen können. er sieht auch nicht alles.
aber feste begriffe zu haben die eine bestimmte bedeutung haben verkürzen die befehl - ausführungszeit.

AT unter PA mit 1.C Rohr zur Brandbekämpfung über das Treppenhaus >VOR<!
oder
AT unter PA mit 1.C Rohr zur Brandbekämpfung über das Treppenhaus >BEREIT<!

sind 2 ganz verschiedene befehle. auch hier nur ein kleines wort worauf man achten muss und MITDENKEN muss.

VOR - bedeutet so wie befohlen direkt ausführen
BEREIT - bedeutet alles anzuschleppen bis vor den gefahrenbereich und auf den VOR befehl des gruppenführers zu warten (da er sich der gesamtlage noch unklar ist und selbst noch erkundet, seine männer ohne genug infos da nicht hineinschickt)

ja das war vllt wieder eine feuerwehr anekdote, welche aber sehr gut widerspiegelt was ich meine. wir spielen hier taktisches spiel mit einer klaren strukturierung und führung, also muss auch jeder "fußsoldat" imstande sein, seinem SQL folgen zu können. mit folgen meine ich: auszuführen wie befohlen, nachzufragen wenn was nicht verstanden, widersprechen wenn befehle definitiv in den tod führen (lebensorientieres spiel. wenn ein event ein "stalingrat jeder russe kämpft bis in den tod" setting bietet, ist davon abzusehen) und korrigieren/vorschläge machen, wenn es bessere alternativen gibt. was der sql draus macht, ist immer seine sache. wenn er aus einem bestimmten grund eine unlogisch wirkende entscheidung trifft, wird er den vorschlag mit einer sehr kurzen prägnanten begründung abweisen.

ich weiß, was Li meint. felix führt sehr ähnlich, nur gerne mit ein paar definierten begriffen die ihm als stütze dienen. sein denken teilt er jetzt hier in seiner pdf.
und ich finde es gut so wie es ist. ihr geht doch auch davon aus, dass sich jeder den leitfaden durchgelesen hat. ob nun kleiner oder großer. ihr könnt das durchaus vorraussetzen, da ein grundniveau notwendig ist um die ziele der mission und den dann ebenfalls entstehenden spielspaß entstehen zu lassen. natürlich kann und soll er auch entstehen, wenn man die mission mal nicht schafft, aber dafür muss ein team funktionieren.

bei events wird doch auch immer ausdrücklich angemerkt und gesagt: die spieler haben sich auf ihre slots vorzubereiten. wenn felix hingehen würde und seinen FTLs diese pdf schickt, sollte ein kurzes lesen und verstehen die effektivität seines squads nochmal erhöhen. den meisten kram kennen wir doch eh schon von ihm, hier kann mans ohne jedesmal nachfragen zu müssen erneut lesen.

arma im taktischen clan ist (nahe)simulation. kein call of duty. lesen, vorbereiten und taktisch denken finde ich ist da ein muss.
Bearbeitet von Anonymer Benutzer am 26.05.2015 um 17:29
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.38 Sekunden
Serverzeit: 19:38:59 Uhr , 17,905,397 eindeutige Besuche