Mitspieler Online

· Gäste: 11

· Mitspieler Online: 0

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< August 2020 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Wir über uns » Nachrichtenzentrale
 Thema drucken
Gruppe W e.V.
14.08.2017 um 21:43

Top  #1  Beitrag drucken

Gigaplex

Benutzeravatar
50 Punkte für Gryffindor!

Als Erster etwas goldenes gefangen.

W-ichtigtuer


Beiträge: 961

Registriert am: 20.01.13

i.imgur.com/iM8ZcCi.png


Moin liebe Mitspielerschaft,

Es wurde ja bereits in den Zwischennews angekündigt und über unseren Kalender konnte es auch jeder nachvollziehen. Seit dem 30.07.2017 ist Gruppe W nun ein "eingetragener Verein" und darf sich in Kürze "Gruppe W e.V." nennen. Die Gründungsversammlung hat daraufhin den Vorstand, als auch den Kassenprüfer, für die erste Amtszeit gewählt. Offiziell besteht der Vorstand (und somit auch die Clanleitung) aus folgenden Personen:

  • Technische Clanleitung - Soldia (2. Vorsitzender)
  • Organisatorische Clanleitung - Gigaplex (1. Vorsitzender)


Sowie dem Kassenprüfer - Rockmonster

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen und zunächst einmal Janus für seinen jahrelangen Einsatz für Gruppe W bedanken. Er hat im laufe der Zeit viel Arbeit und Zeit in Gruppe W und der Administration unserer Technik investiert und dafür gesorgt, dass jeden Abend auf unseren Server gespielt werden konnte. Auch wenn sich nun seine Zeit als Clanleitung dem Ende geneigt hat, wird er trotzdem immer für seine Arbeit respektiert werden.


Ist das nun das Ende von Gruppe W?

Nein, wir befinden uns nun in einer Umstrukturierungsphase (welche bereits auf hochtouren läuft), denn eine neue Clanleitung bedeutet auch immer gleichzeitig neuen Wind und eine andere Herangehensweise an Probleme und Aufgaben. Soldia hat eine klare Vision, wie er Gruppe W gestalten und weiter voran bringen möchte und wir werden schon in naher Zukunft die ersten Ergebnisse von technischer Seite aus sehen können.


Und was kann ich mir unter diesen Ergebnissen vorstellen?

Nun zunächst wurden die Abteilungen von Gruppe W ein wenig Umstrukturiert. Die Abteilung "Spielwart" wird komplett geschlossen, da sie aktuell keine aktive Aufgabe mehr besitzt. Es wurde eine neue Abteilung namens "IT und Entwicklung" gegründet, welche für die Entwicklung von Software für unsere neue Infrastruktur zuständig ist, sowie die Administration in Zusammenarbeit mit der technischen Clanleitung übernimmt. Die "Stiftung Modtest" wird in Zukunft nur noch "Mods" heißen und einen erweiterten Aufgabenbereich erhalten, welcher auch die Entwicklung von eigenen Mods mit einschließt.
In dem Zuge haben auch einige neue Senioren ihre Arbeit in ihrer neuen Abteilung aufgenommen. Hier eine vollständige Liste:

  • Archiv - Mezilsa
  • Bauleitung - Exolas
  • Mitspielermanagement - Floyd
  • PR - Goicke
  • IT und Entwicklung - fusel
  • Abteilung Mods - Aebian
  • Vereinsverwaltung - Jesse Bender
  • Web-Development - Rallen



Also quasi doch alles beim alten?

Nein, denn in Zukunft werden Ideen und Aufgaben verstärkt als Projekte (über Gitlab) angegangen, denn dies gibt uns eine Möglichkeit welche die Clanleitung in Zukunft öfter nutzen möchte:
Das Wissen und die Fähigkeiten der Mitspieler.

Durch die Projektstruktur wird es in Zukunft möglich sein Mitspieler an Projekten mitarbeiten zu lassen und somit für die Projektgruppe gezielt interne Informationen zur Verfügung zu stellen, damit diese ihr Projekt bestmöglich umsetzen kann. Auch wird es somit auch möglich sein von Mitspielern initiierte Projekte ins Leben zu rufen und umzusetzen. Vorrausgesetzt natürlich, dass die Clanleitung dieses Projekt für entsprechend gut hält. Genauere Informationen hierzu wird es geben, sobald die nötige Hintergrundinfrastruktur fertig aufgebaut ist.



Neues Medickonzept


www.army.mil/e2/c/images/2012/01/20/232645/original.jpg


Aktuell hat Gruppe W insgesamt 3 mögliche Medickonzepte, welche in einer Mission verwendet werden können:

  • Running Man
  • Base Jumper
  • Hardcore
  • Competition (wie der Name schon sagt ist für Competitions ausgelegt und daher aussen vor)



Hintergrund:

Meiner Meinung nach ist unsere Aufteilung der Medickonzepte nicht für unsere gewünschte Spielweise zielführend. Wir möchten auf allen Ebenen ein qualitativ hochwertiges und anspruchsvolles Spielerlebnis im taktischen (MilSim) Bereich von Arma. Ein entsprechend anspruchsvolles und forderndes Medicsystem ist meiner Einschätzung nach hierfür essenziell. Gerade "Running Man" ist mir da ein Dorn im Auge, da ich die Verwendung von PAK's an jedem beliebigen Ort für zu sehr am Defibrilator von Battlefield erinnert empfinde. Daher habe ich mich hingesetzt und mir unsere Konzepte genauer angesehen.


Das Ziel:

Der Plan ist es die Anzahl der Medickonzepte möglichst gering zu halten und somit eine Einheitlichkeit, wie mit Verwundeten umgegangen werden muss, zu schaffen. Dabei sollen aber die Möglichkeiten des Missionsbauers nur minimal eingeschränkt werden. Die Idee ist es, dass schlechtes Verhalten (z.B taktischen Bewegung oder Umgang mit Verwundeten) "bestraft" (sprich: Kameraden versterben) werden soll, gleichzeitig aber gutes Verhalten (z.B. schnelles ausführen der Rettungskette) auch entsprechend belohnt werden soll.
Ebenfalls war es einer meiner Punkte innerhalb dieses Medickonzeptes eine Abwägung und Behandlung unterschiedlicher Qualität zu ermöglichen (soweit dies aktuell in ACE möglich ist).


Das Konzept:
  • Ersetzen von "Running Man" und "Base Jumper" durch ein "Standard" Konzept
  • Beibehaltung unseres "Hardcore" Konzeptes
  • Prevent Instant Death ausgeschaltet (verhindert gleichzeitg wiederholtes aufwachen der KI nach z.B einem Kopfschuss)
  • Erhöhung der Anwendungszeit von PAK's (2-3min)
  • Zufällige Anzahl an Wiederbelebungen aus dem Revivestate pro Spieler (1 bis 5 Wiederbelebungen mit Schwerpunktbildung um 3) - Wird nicht direkt eingeführt, sondern erst nach einer Eingewöhnungs- und Testzeit
  • Festsetzung von Revivetime auf 25min



Erklärungen:
  • Prevent Instant Death: Wenn ein Treffer jemanden direkt töten würde (z.B Kopfschuss eines Scharfschützen) dann würde man normalerweise direkt in den Revive State fallen. Diese Option verhindert dies und schickt den Getroffenen stattdessen in die Ohnmacht. Hieraus kann er natürlich trotzdem in den Revive State fallen (z.B zu hoher Blutverlust). Diese Einstellung sorgt für ein deutlich realistischeres Ergebnis von kritischen Treffern und behebt das Problem der ständigen kurzfristigen Ohnmacht bei Spielern und KI
  • Das PAK ist das, was quasi eine intensive stationäre medizinische Behandlung darstellt. Diese sollen daher nur an Medical Vehicles/Facilities verwendet werden können und es muss im Vorfeld gut abgewogen werden ob ich den Arzt für 2-3min für die Anwendung des PAK binden kann bzw. möchte. Da wir nicht nur das PAK als Möglichkeit haben um Personen aus dem Revive State zu holen, sondern es auch noch den Defibrillator gibt, möchte ich hier eine qualitative Abwägung erreichen, welche beide Gegenstände aber ihre Daseinsberechtigung gibt. Der Defibrillator ist mobil, überall und schnell angewendet um Leute wieder "kampffähig" zu machen. Das PAK dagegen ist eine Intensive Behandlung welche viel Zeit (Anwendungszeit: 2-3min) kostet dafür aber einen deutlich besseren Effekt hat. Somit ist "Running Man" quasi noch verfügbar, allerdings mit der Einschränkung, dass statt PAK's nur der Defibrillator verwendet werden kann.
  • Aktuell haben wir eine unendliche Anzahl an möglichen Wiederbelebungen aus dem Revive State. Das beeinflusst natürlich massiv das Spielverhalten, wenn ich ganz genau weiß, dass ich auf jeden Fall wiederbelebt werden kann. Hier soll die Anzahl an Wiederbelebungen in einer Mission zufällig für jeden einzelnen Spieler ermittelt bestimmt werden. Durch die Schwerpunktbildung werden die meisten Spieler 3 mal aus dem Revive State geholt werden können, bevor sie direkt sterben, aber wie im echten Leben gibt es halt manchmal Leute, die schon früher sterben und auch harte Schweine denen anscheinend keine Verwundung überhaupt irgendwas ausmacht. Das sorgt für einen Unsicherheitsfaktor, der das Verhalten aller Spieler, taktisch positiv beeinflussen soll.
  • Das Hardcore System bleibt bestehen, da dort der einzige Unterschied zu sein wird, dass es keinen Revive State gibt und der erste Tod auch der letzte ist. Das macht unsere MilSim-Missionen aus und soll daher genau so bleiben
  • Die Erhöhung der ReviveTime soll eine saubere Rettungskette ermöglichen, so dass Spieler auch gerettet werden können. Sie wurde hierbei entsprechnd der längeren Anwendungszeit eines PAK um 5min angehoben um ein versterben zu vieler Patienten auf dem Tisch zu vermeiden



Die Einführung wird in gesonderten News noch einmal angekündigt, sobald die letzten technischen Fragen geklärt sind



Mitspielerkonklave


estherjacobs.info/wp-content/uploads/2016/08/meeting.jpeg


Am Sonntag den 27.08.2017 um 17:00 Uhr wird unsere nächste Mitspielerkonklave stattfinden. Hier wird euch das Mitspielermanagement die Ergebnisse der Mitspielerbefragung präsentieren. Auch werdet ihr die Möglichkeit haben die Clanleitung, das Mitspielermanagement oder die Mitspielerbetreuung mit euren Fragen rund um Gruppe W zu löchern.
Hierfür wird unser "Loft" die Türen öffnen und den Zutritt aller Mitspieler für die Dauer der Mitspielerkonklave ermöglichen.


Sonstige Themen:

  • Ich begrüße JanRalle als neustes W-Mitglied. JanRalle wird sich direkt, als Teil der Bauleitung, voll in den Clan integrieren und ich gehe davon aus, dass er großartige Arbeit leisten wird.
  • Asuma und Pfleger haben sich dazu entschlossen Gruppe W zu verlassen. Sie werden jedoch als Mitspieler erhalten bleiben



Das war es soweit erst einmal. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bedanken, dass du es bis hier unten geschafft hast. Ein Fleißbienchen sei dir gewiss.


~Gigaplex





PS:

Der Zustand der Clanleitung nach 2 Wochen auf Hochtouren
Spoiler:
i.imgur.com/e51jvfR.gif
Zu - Gleich!

www.gruppe-w.de/pics/Foren_Signaturen/Gigaplex.png
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 1.06 Sekunden
Serverzeit: 02:55:00 Uhr , 17,982,315 eindeutige Besuche