Mitspieler Online

· Gäste: 14

· Mitspieler Online: 0

TeamSpeak 3

Gruppe W wird unterstützt von

Gruppe W - TS

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< August 2020 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Heute: Weitere...:

Social


Thema ansehen

Gruppe W » Wir über uns » Nachrichtenzentrale
 Thema drucken
Das Jahr 2017 bei Gruppe W
28.12.2017 um 22:25

Top  #1  Beitrag drucken

Anonymer Benutzer

Anonymer Benutzer
Rudelführer

An 150 Events bei Gruppe W teilgenommen

W-ichtigtuer


Beiträge: 652

Registriert am: 23.11.13

media.giphy.com/media/zPIrOFlazlPpu/giphy.gif


Hallo liebe Mitspieler, Mitglieder, stille Beobachter,


auch dieses Jahr neigt sich langsam dem Ende. Überall im TV laufen Jahresrückblicke, Weihnachtsmärkte boomen, irgendwo liegt Schnee, Leute packen Sachen die sie selber nicht mehr brauchen in hässliches Papier ein und Gigaplex hat bereits große Angst das seine Amtszeit bald ein reges Ende findet (Vote Goicke for Präsident).

Ich bekam den Auftrag dieses Jahr doch einmal aus einer besonderen Sicht zu beschreiben und die Entwicklung einiger Leute hier genauer zu beschreiben, das tue ich im Folgenden sehr gerne. Sollte jemand einen starken Salzgehalt in sich feststellen...hilft viel Wasser. Ich werde hier nichts dran ändern, dies ist SATIRE, nur bei mir ohne Ziege.

Was war dieses Jahr denn so los bei uns?


An und Pfirsich passiert 2017 relativ viel, wir wurden ein Verein...ach ne doch nicht, sorry, Fakenews!
Aber im Januar zum Beispiel, wurde ctt3r, der damals das Oberhaupt dieser Rebellengruppe war, von einem neuen, jüngeren und aggressiveren Menschen gewaltsam vom Thron gerissen. Jung, Brutal und gut aussehend, so würde niemand Gigaplex beschreiben, aber seltsamer Soldat mit einem Fetisch für von Japanern gezeichnete Comics, der wohl auf Artillerie steht, klingt halt Scheiße.
Als erste Amtshandlung bannte er erstmal einen Spieler permanent. Gut vielleicht sollte man auch keine politisch verbotenen Zeichen teilen.
An seiner Seite, kleiner, unauffälliger aber dennoch erhaben, stand Soldia, ein Familienvater der im Keller seine OPZ hat, wenn man schon zuhause nichts zu sagen hat, dann halt hier, dachte er sich. Er hatte Janus, einen Veteranen und somit schon leicht verärgert und frustriert, abgelöst. Dieser reist nun auf W Kosten um die Welt und redet uns wo er kann schlecht, den damals mit Odium war alles besser. Diesen Odium gibt es auch nicht mehr, dieser konzentriert sich nun auf Floristik und züchtet Rosen

Alles verlief danach soweit ganz normal, neue Ressourcen kamen und gingen (so bezeichnet H0riz0n unsere Mitspieler). Wir spielten 146511Elf Missionen in denen wir fünfunddreißig Milliarden vierhundertneunundachtzig Millionen fünfhundertdreiundneunzigtausendvierhundertneun Geschosse verschiedenen Kalibers aus verschiedensten Waffen abfeuerten.
Der Spielbetrieb lief bis März eigentlich ganz normal, doch wie aus dem Nichts kam der Anfang vom Ende, in Form eines bis dato unbekannten Wlers, er stellte sich als fusel vor. Ein in die Jahre gekommener, verschrobener ITler "Seht her ich weiß was Ping ist". Ich vermute bis heute, dass dies ein geheimer Plan von Solida war, den Clan komplett unter seine Kontrolle bringen.

Dann war es auch schon April, wieder ein neuer Wler, Rheinländer. Ein Ultra seltsamer Typ. Nie hat man ihn gesehen, oder mal mehr als einen Satz von ihm gehört. Seine Missionen hingegen kamen gut an, also hat Giga entschlossen ihn zu behalten. Im Hintergrund hatte fusel bereits alles für die Machtübernahme in die Wege geleitet. Unter dem Namen "Umstellung der Serverstruktur" startete die Mission und alle waren mit Feuer und Flamme dabei.

Ach wie schön ist doch der Mai. Für euch hat sich im Mai eigentlich nicht wirklich was verändert, aber hinter den Mauern des W-interen Bereiches ist einiges passiert. Das damals nicht mehr wirklich aktive und nach einigen Führungswechseln geschwächte Traingscorp wurde nach einer Abstimmung geschlossen. Darauf hin verließ Felix mit sofortiger Wirkung den Verein, Felix hatte das Trainigscorp mit aufgebaut und wenn er gerade nicht Leitfäden schreib, lief er von Haus zu Haus und verkaufte mit einem freundlichen Lächeln im Gesicht Staubsauger an Rentner. Ebenfalls im Mai wurde von JesseBender die Kampange "Gruppe W wird ein Verein" ins Leben gerufen, was daraus wurde/wird werden sich meine Kinder wohl noch fragen.

Im Juni passierte nichts?! Ok, sorry, ich weiß nicht mehr, was passierte, aber bestimmt erzählte nachts zu später Stunde ein älterer Berliner Geschichten von neuen Freunden, Sex, Drugs und von diesem Rock and Roll. Zolta müsst ihr wissen, ist ein sehr nachtaktiver Mensch, er ist wie die unendliche Geschichte und eine Gute-Nacht-Geschichte, aber jeder mag ihn. Auch immer wieder tauchte ein seltsames Wesen auf, es zeigte sich kurz, übersteuerte, lachte und ging. Man munkelt das es sich dabei um ein sogenanntes Zarag handelte, einen professionellen Silver 1 Spieler bei dem man sich nie sicher sein kann ob er das gerade aus Spaß macht, oder ob er einfach so ist.

Juli, da hab ich Geburtstag, merkt euch das! Aber auch ein sehr ruhiger Monat für Gruppe W, hier und da Probleme die ctt3r, der sich langsam von dem Sturz erholt hatte und nun der Vertrauenslehrer von Gruppe W war, bearbeiten konnte. Aber wiedermal wurde ein neuer Wler vorgestellt, Antagon. Er mag nur Leute die ihn auch mögen, also mag er niemanden. Gesehen wurde er ebenfalls eher selten, räumt wohl gerade das Schlachtfeld auf.


Wir wurden im August zum e.V.....ach ne das hatten wir ja schon, wurden wir nicht. Aber wir wählten die Senioren, auch Abteilungsleiter genannt dies wurden folgende:

Für das Archiv wurde Mezilsa gewählt. Der klassische Nerd, er mag Panzer oder waren es doch Mörser? Keine Ahnung ich weiß es nicht mehr so genau. Liegt wahrscheinlich daran das er vor kurzem eine einmonatige Pause hatte, was der Grund dafür war, wissen nur wahre Freunde.

Die Bauleitung wurde von Exolas übernommen der sonst immer seinen Buddy Fett_Li an seiner Seite hatte, musste nun das Ding alleine schmeißen, er war/ist maßlos überfordert und sucht Hilfe, also helft am besten finanziell (https://www.paypal.com/goi..).

Um unser Mitspielermanagement kümmerte sich Floyd, freundlich, immer anwesend nur manchmal etwas über korrekt beschreibt unseren Leiter der Personalabteilung ganz gut. Er liebt lange Spaziergänge, lange Texte und lange Reden. Er mag alles was lang ist, demnach liebt er unseren Weg zum e.V.

Abteilung Mods, die eigentlich Mods testen soll, die ins Modset kommen aber eigentlich nichts wirklich irgendetwas machen, bekam auch eine neue Leitung. Aebian der übrigens bei einer kanadischen Firma arbeitet, eine Freundin hat und ITler ist, wurde der Abteilungsleiter. Perfekt

Vereinsverwaltung, klingt sau wichtig, ist es aber absolut nicht, darum gibt es sie auch nicht mehr. Wurde von Jesse Bender geleitet, nicht lange wie sich schnell zeigte. So far, so good.....Not

Web-Development, bekam Rallen als neue Leitung. Ebenfalls ein ITler, glaube ich weiß man bei seinen Skills nicht so genau. Netter Typ, fährt gerne schnelle Autos, manchmal zu schnell. Aber "Dieser gut" man sagt/fragt was und promt kommt die Antwort. Nicht immer hilfreich aber eine Antwort, zu seinen Lieblingsaussagen gehören "Ne das macht Giga", "Da habe ich keine Rechte zu", "Mach das selber, oder bist du dumm", "Rofl", "XD", "Baba" und "Legt das in die Ablage wo P drauf steht".

Das war`s an Abteilungen, naja noch nicht ganz, dazu später mehr.



Da war dann auch schon wieder September. Wir nahmen einige Wler nach der Gründung des Vereins wieder auf......achja da war ja was mit der Gründung. Darunter war H0riz0n der neben Kettenrauchen, Korn trinken und zocken zu beschäftigt war einen Brief abzuschicken(super ich gratuliere dir). Hinter den Kulissen war somit alles erstmal geklärt. Wir spielten also einfach weiter Arma. Es gab lustige Gespräche im Ts und eine Streaming Mission war in Planung. Gigaplex spielte mit dem Gedanken nur noch Artillerie Missionen zu erlauben oder einfach direkt den Clan von Arma nach Squad zu bringen (No Joke).

Im Oktober passierte tatsächlich nicht wirklich etwas, das Streaming Team was im September ihren ersten Stream erfolgreich gemeistert hatte, bereitete die nächsten vor. Der Rest machte weiter wie immer, außer Qooper, er erzählte was von Trainings(?), Fliegen(?) und er wüsste das. Aber irgendwie konnte ihn keiner verstehen....lag wahrscheinlich an diesem Dialekt....furchbar sowas.

Der November verlief ebenfalls ruhig, wir waren beim Geburtstag von Titten Titten Titten, wie ich sie geschmackvoller Weise nenne, streamten erneut und wieder erfolgreich. Doch es gab auch was trauriges, Fett_Li der Buddy von Exolas entschloss sich den Verein zu verlasse, er war/ist ein alter Hase und hat die Lust einfach verloren. Schade rum! Platz für Neue, bewerbt euch bei mir, ich boxe das bei Giga durch, ihr müsst auch nur 15€ Mitgliedsbeitrag an mich zahlen.



Tja das war unser Jahr, doch gar nicht so spannend oder? Dem schlauen Menschen unter euch fiel natürlich auf, dass eine Abteilung und zwei Personen nicht genannt wurden. Genau PR, da gibt es Tadome, ein Typ der sich Stunden lang Videos von schreienden Fröschen anguckt und diese dann gekonnt imitieren kann. Tolles Talent! Dazu gehört er auch dieser seltsamen Szene an, die diese Japanischen Comics toll finden, unverständlich für die meisten Menschen aber auch sowas soll es geben. Dazu hat er dutzende Waffen zu Hause und rennt an den Wochenenden mit anderen aus Anstalten ausgebrochenen Menschen durch Wälder, mich eingeschlossen. Und dann gibt es da noch mich, Goicke, nett, freundlich, hilfsbereit und ausgeglichen quasi der Übermensch. So bin ich und so sehen mich die Leute auch. Ich selber beschreibe mich hier sicher nicht, eventuell fühlt sich ein Wler bereit das zu tun, wenn nicht, jippt ed nüscht.


Wenn es für euch, wie für mich nicht wirklich ein geiles Jahr war, denkt immer daran:
Everyone will Glück, niemand will schmerz, aber es geht vong logik her kein Rainbow without a little rain! ~Willi Nachdenklich

Damit verabschiede ich mich dann auch mal wieder, wir sehen uns alle nächstes Jahr wieder! Bis dahin sage ich:

I bims Goicke, vong PR her und wünschen euch 1 gute Rutsch.


**tl;dr War ein gutes Jahr, ich bin ein Spast aber das ist ok. Satiretext
Bearbeitet von Anonymer Benutzer am 29.12.2017 um 00:01
Springe ins Forum:
Seitenaufbau in 0.54 Sekunden
Serverzeit: 09:55:20 Uhr , 18,047,491 eindeutige Besuche